In der Begleitung und Beratung von Führungskräften lege ich den Fokus darauf, Führungskräfte in ihren vielfältigen Aufgaben zu stärken, ihre Kompetenzen bewusst und damit einsetzbar zu machen, sowie ihre Handlungs- und Gestaltungsspielräume zu erweitern.

Exemplarische Seminar- und Workshopthemen:

In Führung gehen: Meine Rolle/n als Führungskraft

  • In Führung gehen: Möglichkeiten und Grenzen in der Führung
  • Aufgaben und Dilemmata im wirksamen Führen
  • Teamprozesse aktiv steuern
  • Veränderungen erfolgreich bewältigen

Interne Kommunikation – im Dialog sein MIT …

Systeme und damit Organisationen definieren sich über ihre Kommunikation. (Kurt Lewin)

  • Instrumente interner Kommunikation: Vom Jour-fixe bis zum Delegationsgespräch
  • Mitarbeitergespräche implementieren und führen
  • Feedbackkultur  – wir als lernende Organisation
  • Heikle Mitarbeitergespräche
  • Konflikte moderieren und mediieren?

Ziel- und ergebnisorientiertes Moderieren von Meetings

  • Zusammenarbeit ziel- und ergebnisorientiert steuern
  • Gruppendynamische Prozesse steuern
  • Professionelles Besprechungs-Design
  • Interventionen in kniffligen Situationen
  • Zahlreiche Tools, Methoden, Tipps zum unmittelbaren Einsetzen

Präsentieren und „wirken“

  • Wie kann ich mein Publikum begeistern?
  • Inhaltlicher Aufbau meiner Präsentation – „roter Faden“
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei unterschiedlichen Größen meines Auditoriums
  • Stolpersteine, Nervosität … Was tun?
  • Das Entscheidende: der Anfang und das Ende

Im Individualcoaching können Sie sich gezielt und in angenehmer Atmosphäre auf Ihre Präsentationssituation vorbereiten und einen oder mehrere „Testversuche“ starten.

Gesunde Führungskultur: Wie und warum sich diese bezahlt macht?

  • Merkmale „gesunder Organisationen“: Was macht krank? Was erhält gesund?
  • Relevante Führungsinstrumente zum Erhalt der Arbeits- und Leistungsfähigkeit meiner MitarbeiterInnen/meines Teams
  • Salutogenese und Resilienz: Was verbirgt sich dahinter?
  • Stressoren im Führungsalltag und Generierung von Lösungen als Basis für gesunde Selbstführung
  • Do’s und Don’ts im Umgang mit belasteten Mitarbeiterinnen

Selbst- und Stressmanagement

  • Stressoren erkennen und Anforderungen aktiv begegnen
  • Grenzen der Belastbarkeit respektieren
  • Regenerative Stresskompetenz lernen
  • Aktives Selbstmanagement