Tu mehr von dem, was du gut kannst.

 

  • Systemisch, weil ich die Probleme- und Fragestellungen im Kontext der Menschen, Organisationen und deren relevanten Umwelten sehe und bearbeite
  • Ressourcenorientiert, weil ich im Mittelpunkt die Kompetenzen und Stärken meiner KundInnen sehe mit dem Fokus, diese zu heben und für die Zukunft nutzbar zu machen
  • Lösungsorientiert – weil aus dem Erkennen „neuer“ Perspektiven Stillstand bewegt wird
  • Erfahrungsorientiert, weil die Erfahrungen der Menschen und der Organisationen im Mittelpunkt meiner Personal- und Organisationsentwicklung stehen
  • Allparteilich, weil durch die Außenperspektive individuelle und organisationale Weiterentwicklung geschieht
  • Wertschätzend und achtsam
  • So nah wie möglich an den Erfahrungen und Bedürfnissen der mir anvertrauten Menschen und Organisationen.

Methodisch arbeite ich vielfältig und der Zielgruppe entsprechend

  • Theorie-Inputs
  • Unterschiedliche Gruppensettings mit dem Ziel der inhaltlichen Auseinandersetzung und Reflexion
  • Elemente aus dem systemischen Coaching
  • Erlebnisorientierte Aktivierung der TeilnehmerInnen
  • Video-Analyse bei Simulationen bzw. Präsentationen
  • Outdoor-Elemente